Dienstag, 7. Mai 2019

Gründungsarbeiten am Neubau gestartet

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde schweres Baugerät auf die Baustelle am Langelinienwall angeliefert. Seit Montag bohrt ein riesiger Bagger der Spezialtiefbaufirma PST 8 Meter lange Pfähle in den Boden, anschließend werden diese mit Armierungsstahl und Beton verfüllt.

In den nächsten Wochen sollen so insgesamt 64 Pfähle im hinteren Grundstücksbereich entstehen. Auf diesen Pfählen wird später der Neubau für das Betreute Wohnen errichtet.