Hildesheim, 21.06.2014

Mitgliederversammlung


Foto: K. Köke

Am 19. Juni 2014 fand die diesjährige Mitgliederversammlung des DRK-Kreisverbandes Hildesheim in den Räumen der Bereitschaften statt. 

Herr Beushausen, Vorstandsvorsitzender des Kreisverbandes Alfeld, und Herr Wolf, Vorsitzender des Präsidiums des Kreisverbandes Hildesheim-Marienburg, bekundeten ihren festen Willen zur Fusion, da aus ihrer Sicht dadurch die große Chance besteht, ein schlagkräftiges DRK mit Zukunft zu bilden. Zurzeit ruhen die Fusionsgespräche, da noch einige wichtige finanzielle Fragen offen sind. 

Alle Vorsitzenden hoffen, gemeinsam „die Steine aus dem Weg räumen“ zu können. Stichtag dafür ist der 22.07.14. An diesem Tag werden die finanziellen Eckpunkte der drei Kreisverbände zusammengeführt und verglichen. Dann kann, so hofft man, den Mitgliedern aller drei Organisationen der weitere Weg präsentiert werden. Die haupt- und ehrenamtlichen Kräfte werden hierüber immer aktuell informiert.

Nach der Entlastung des Vorstandes und der Genehmigung des Haushaltsplanes stellte der neue Pflegedienstleiter der Sozialstation, Herr Quensen, seine Pläne für die Sozialstation vor.

Danach kamen die Ehrungen. Folgende Bereitschaftsmitglieder wurden geehrt: Hans-Werner Sankowski für 5 Jahre Mitgliedschaft, Fabian Köke ebenfalls für 5 Jahre Mitgliedschaft. Sein Vater, Thomas Köke, ist bereits 35 Jahre ehrenamtlich tätig und wurde geehrt.

Lukas Babilon und Nelson Rockenfeller-Heinrich wurden für ihren Einsatz beim Elbehochwasser 2013 mit der Fluthelfernadel des Landes Sachsen-Anhalt ausgezeichnet.

Wir danken allen Ehrenamtlichen, besonders den Geehrten, für ihr großes soziales Engagement.