Hildesheim, 07.10.2019

2. Hildesheimer Blaulicht-Konferenz auf dem Gelände des DRK-Kreisverbandes Hildesheim


Am 01.10.2019 fand auf dem Gelände des DRK-Kreisverbandes Hildesheim die 2. Blaulicht-Konferenz im Landkreis statt.

An der Konferenz, zu der der Bundestagsabgeordnete Bernd Westphal eingeladen hatte, nahmen neben dem gastgebenden Roten Kreuz Vertreter/Innen anderer Hilfsorganisationen und Institutionen teil: Malteser, Johanniter, ASB, THW, Feuerwehr, Polizei, Landkreis Hildesheim, Niedersächsisches Innenministerium , MdL Bernd Lynack sowie das Kreisverbindungskommando der Bundeswehr.

Die Teilnehmer/Innen setzten sich im Rahmen einer Podiumsdiskussion mit dem Thema „Kritische Infrastrukturen“ auseinander. Dies sind Organisationen und Einrichtungen mit wichtiger Bedeutung für das Gemeinwesen, deren Ausfall oder Beeinträchtigung anhaltende Versorgungsengpässe, erhebliche Risiken für die öffentliche Sicherheit oder andere dramatische Folgen hätte.

Mit dem Ziel, so gut wie möglich auf entsprechende Situationen vorbereitet zu sein, diskutierten die Teilnehmer/Innen die Aufgaben und Herausforderungen des Brand- und Katastrophenschutzes. Heiko Stillahn, Kreisbereitschaftsleiter des DRK Hildesheim, lobte in seinem Fazit die angenehme Atmosphäre des Treffens und betonte wie wichtig es sei miteinander im Gespräch zu bleiben und sich weiter zu vernetzen.

Für die gelungene Veranstaltung bedanken wir uns bei unseren Gästen sowie bei den ehrenamtlichen Kräften des DRK-Einsatzzuges, die eigens für die Tagung eine Fahrzeughalle umgestaltet, den Tagungsteilnehmer/Innen einen Imbiss serviert und auch alles Übrige hervorragend organisiert haben.

Fotos: U. Stillahn / DRK Hildesheim