Hildesheim, 26.10.2018

Ein Feldbett für den Oberbürgermeister


Zugführer Oliver Ortlepp, Kreisgeschäftsführer Karsten Berlinecke und Kreisbereitschaftsleiter Heiko Stillahn (von links) überreichten gestern das Feldbett mitsamt dem Gästebuch an Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer. Foto: Zoe Anthea Kraft, HAZ

DRK Kreisverband Hildesheim startet neue Kampagne im Rathaus 

Warum jede Nacht auf einem Boxspringbett schlafen? DRK-Kreisgeschäftsführer Karsten Berlinecke, Kreisbereitschaftsleiter Heiko Stillahn und Zugführer Oliver Ortlepp überreichten gestern ein zusammengefaltetes Feldbett an Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer. Dieser nahm es zum Probeliegen für eine Nacht mit nach Hause. Das Treffen im Rathaus war der Auftakt zu einer neuen Kampagne des DRK Hildesheim, die den Einwohnerinnen und Einwohnern der Stadt einen haptischen Eindruck von der Arbeit des Roten Kreuzes verschaffen soll. Das Feldbett wird in den kommenden zwölf Monaten innerhalb von Hildesheim rotieren und von Nutzer zu Nutzer weitergegeben. Wer interessiert ist, darauf selbst einmal probezuschlafen, kann sich unter 05121/9360-13 in der Geschäftsstelle des DRK melden.

Feldbetten kommen zum Einsatz, wenn aufgrund von Bombenräumungen, Großbränden oder Hochwasser bestimmte Stadtgebiete geräumt werden müssen und das DRK für die Evakuierten eine Notunterkunft einrichtet. Um auch in den kommenden Jahren menschenwürdig ausgestattete Unterkünfte bereithalten und zahlreiche weitere Aufgaben für die Menschen in Hildesheim wahrnehmen zu können, benötigt das DRK Spenden und Mitgliedsbeiträge. Der Verband freut sich daher sehr, wenn sich die Nutzer nach dem Feldbett-Test entscheiden, das DRK auch finanziell zu unterstützen. „Ein Probeschlafen auf dem Feldbett ist jedoch unabhängig von einer Spende möglich“, betont Karsten Berlinecke. „Jeder Feldbett-Nutzer kann selbst entscheiden, ob und in welchem Umfang er das vielfältige Engagement des DRK fördern möchte.“

Die Feldbetten-Kampagne wurde auf der Rotkreuzmeile anlässlich des 150. Geburtstags des DRK Kreisverbands Hildesheim am Samstag, den 13. Oktober, erstmals öffentlich vorgestellt. Neben dem Oberbürgermeister erklärten sich an diesem Tag bereits weitere prominente Persönlichkeiten der Stadt bereit, das Feldbett auszutesten. In den kommenden Monaten wird der DRK Kreisverband Hildesheim zu weiteren Veranstaltungen einladen. Über die genauen Termine werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Pressekontakt:

Gregor Jungheim

Fundraising

Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05121/9360-13

Mobil: 0176/23601449

Fax: 05121/9360-49

Mail: gregor.jungheim@kv-hildesheim.drk.de